Widele wedele hinterm Städele

Volkslieder » Kinderlieder

Widele, wedele
hinterm Städtele
hat der Bettelmann Hochzeit
Pfeift ihm Läusle
tanzt ein Mäusle
´s Igele schlägt die Trommel
Alle die Tier, die Wedele haben
soll´n zur Hochzeit kommen

Kruckenstiel und Ofengabel
das sind meine Hochzeitsgaben
Edelleut und Bettelleut
das sind meine Hochzeitsleut

Text: In Deutscher Liederhort II (1897, Nr. 886)
Wunderhorn III 1808, Anhang 92 unter Kinderliedern (nur erster Teil), daher mit zweiten Teil in Karl Simrock : Das deutsche Kinderbuch, Nr. 80 bzw. 191, das Original (offenbar aus Würzburg) hat für den Schluß noch folgende Lesart: „Schlagt ein Igele Trommel, und alle Leut, die gebucklet sind, sollen zur Hochzeit kommen“
Ähnlicher Reim Tobler: Appenzeller Sprachschatz, 1837, S. 277
Bei Fischart (Gargantua 1590, S. 318) steht unter den Spielen das „Wederle Wederle“
vergleiche das Lied nach „Des Knaben Wunderhorn“

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: ,
Liederzeit: (1830)
Region: ,

"Widele wedele hinterm Städele" in diesen Liederbüchern

ver

.