Wer will mit zum Rosengarten gehen

Vorwurf an die Stolzierende

Volkslieder » Dialoglied »

Wer will mit zum Rosengarten gehen,
Allwo die Rosen am schönsten stehen?
Stehen der Rosen im Garten so viel
So kann man brechen, wo man will

Haben die Rosen bei einander gesessen
Du bist einmal mein Schatz gewesen
Drum haben wir die ganze Nacht
Wohl bei einander zugebracht

Du bist schön, bist doch nicht die Schönste
Du bist reich, bist doch nicht die Reichste
Drum so bild dich gar nicht ein
Dass du sollst die Reichste sein

Arm bin ich, das muß ich bekennen
Drum darf ich mich kein reiche nennen
Wär ich reich und hätte viel Geld
So wär ich angenehm in der Welt.

Gehe nur fort mit deinem Stolzieren
Du brauchst mich nicht so lange zu vexieren
Dieweil du untreu worden bist
Bedank ich mich für solche List.

Nun zum Abschied will ich dir schenken
Einen Kuß, sollst meiner gedenken
Weil du untreu geworden bist
Bedank ich mich für falsche List.

Fliegendes Blatt in v. Arnim s Sammlung: „Vier schöne, neue weltliche Lieder (das 2.). Wohl um 1800 gedruckt. — Ganz so in Everaert’s als Nummer 109 in der „4. Sammlung der schönsten und angenehmsten Arien. Köln a./RH. (um 1810). – Vergleiche zu Strophe 4 das Lied: „Wenn ich an den letzten Abend … “ Zu Strophe 5: „Nachtigall, ich hör dich singen … „

.