Wat den bin ic ein spilemen (1300)

Volkslieder » Liebeslieder »

Wat den bin ic ein spilemen

Wat den bin ic ein spilemen
ie weit wal wat ic minne
un die di gerne gerne nem
un se min ninne wille

Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 376 „Niederdeutscher Spielmannsreim“)

„Text mit neumierter Singweise wurde mir vom Herrn Prof. K. Bartsch 1884 gütigst überlassen und von mir entziffert. Die Quelle Hab ich nicht erfahren. B. wollte das Liedchen in seiner Germania veröffentlichen, wozu es aber nicht gekommen ist, da er 1888 starb. Die Neumen waren ohne Notenlinien, der Zeichen für die Tondauer nur zwei. Zweifelhaft bleibt darum die Tonart, die ich in meinem Entzifferungsversuchc annahm“ (Böhme)

Liederthema:
Liederzeit: (1300)

.