Wann ich des Morgens früh aufsteh (Mein Stüblein)

Volkslieder » Liebeslieder » Liebeskummer »

Wann ich des Morgens früh aufsteh (Mein Stüblein)

Wann ich des Morgens früh aufsteh.
So ist mein Stüblein geheizet schon.
So kommt mein Lieb und beut mir ein guten Morgen.

Ein guter Morgen ist bald dahin
Gott geb meinem Lieb ein steten Sinn
Darzu ein frisch fröhlichs Gemüte!

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 466a)
So der Text bei Ott 1544; nur eine Strophe 1534. Vergleiche auch Nr. 466b

Geschichte dieses Liedes:


Liederthema:
Liederzeit: (1534)

Zweite Melodie zu "Wann ich des Morgens früh aufsteh (Mein Stüblein)"

Zweite Melodie zu Wann ich des Morgens früh aufsteh (Mein Stüblein)
Andere Lesart. J. Ott 1534 Nr. 68. Tonsatz v. L. Senfl.

.