Von edler Art auch rein und zart

Von edler Art auch rein und zart

mp3 anhören"Von edler Art auch rein und zart" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Von edler Art auch rein und zart
bist du ein Kron, der ich mich hon
ergeben gar, glaub mir fürwahr
Das Herz in mir kränkt sich nach dir
darum ich gehr auf all dein Ehr
Hilf mir, ich hab nit Trostes mehr

Wie ich ihm tu, hab ich kein Ruh
Ohn dein Gestalt, die mich mit Gwalt
Gefangen hat. Herzlieb, gib Rat
Des ich doch mich zu dir versich
in Hoffnung viel! Nit mehr ich will
Allein setz mir ein gnädig Ziel

Seit du die bist, gen der ich List
nit brauchen soll, das weißt du wohl
Ohn allen Scherz, will dir mein Herz
in Treuen sein; darum ich dein
kein Stund im Tag vor Leid und Klag
Aus rechter Lieb vergessen mag

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1677 „Von edler Art“, Melodie von 1513)

Liederthema:
Liederzeit: (1513)



Anmerkungen zu "Von edler Art auch rein und zart"

  • 1, 2 hon, statt han (hab) des Reimes wegen.
  • 1, 4 kränkt sich, sehnt sich schmerzlich.
  • 1, 5 zehren, begehren.
  • 2, 1 was ich ihm thu, was ich beginne.

"Von edler Art auch rein und zart" in diesen Liederbüchern

bei Peter Schöffer 1513, Nr. 7. Tonsatz von Jörg Schönfeld. — J. Ott 1534. Nr. 28. Tonsatz von Senfl. — Bicinia 1545 II. Nr. 36. Tonsatz Paul Rephun. — Forster I. 1539, Nr. 35. (J. Schönfeld’s Tonsatz). — Forster 1556. Nr. 21 und 22. Sätze von Brand und Arnold v. Bruck. Mel. bei Gerle 1532. — Text außer in Notenbüchern auch auf fliegenden Blättern, in der Heidelberger Handschrift 343 — Ambraser Liederbuch. 1582, S. 83. — Geistliche Umdichrung „Von edler Art ganz schön und zart“ bei Leisentrit 1567, I. S. 275 (Abdruck WK. 4, 79. Bäumker II, 312); andere bei Winnenberg 1582. Nr. 4.