Ru ru Rinneken

Ru ru Rinneken!
Der Fuchs, der beißt das Hinneken
Da gab er mir den Magen
Ich sollt es keinem sagen
Da sagt ich´s
Da schlug er mich
Da weint ich
Da schmiert er mir ´ne Butterstulle
Da schwieg ich

in: Neue Sammlung deutscher Volkslieder (1841, I, Nr. 14 „aus Brandenburg“) — Macht auf das Tor (1905)
Ähnlich in Kindervolkslieder (1920):

Ru ru rinchen
der Fuchs der fraß das Hühnchen
da gab er mir den Magen
ich soll es keinem sagen
da sagt ich´s
da schlug er mich
da weint ich
da schmiert er mir ein Butterbrot
da schwieg ich

Liederthema: ,
Liederzeit: (1841)
Schlagwort: |
Region:

Anmerkungen zu "Ru ru Rinneken"

Busche busche benne
der Fuchs der fraß die Henne
gab er mir den Magen
sollt ich´s niemand sagen
sagt´ ich´s, schlug er mich, grinn (weinte) ich
ging er ´naus in sein Kämmerla
holt er mir a Semmela
schwieg ich wieder stille
setzt er mich auf mein´ Stelle
da kam die Katz´und wollte naschen
sagt´ich: Katz´ ´naus!
da sprang die Katz zum Fenster ´naus!
Sprang sie ´nauf´n Birnbaum
fing der Birnbaum an zu brennen
fängt´s Katzel an zu rennen
rennt ´nein´n Laden
frißt den alten Schleißemann sein´Honigfladen

bei: Dunger Nr. 284 , Deutsches Kinderlied- und Kinderspiel (1895)

.