Petersilie du schönes Kraut

Volkslieder » Liebeslieder » Liebeskummer »

Petersilie du schönes Kraut

Petersilie, du schönes Kraut
ich hab mein Liebchen viel vertraut
dira dira dirallala

Viel vertrauen tut selten gut
Ich wünsch mei’m Liebchen alles Gut

Alles Gut und noch viel mehr
Und daß er wieder kömmt zu mir

Kommt er wieder und holet mich,
Die alte Liebe rostet nicht

Sie geht wohl neunmal wieder an.
Eh die alte Lieb verrosten kann.

Mädchen, pflück dein Kränzelkraut
Übers Jahr sollst du werden Braut!

Kränzelkraut das pflück ich nicht
Ich bin jung und Heirat nicht!

Bist du jung und heiratst nicht
Bin ich stolz und nehm dich nicht

Bist du stolz und nimmst mich nicht
So scher ich mich den Teufel um dich

Text und Musik: Verfasser unbekannt
aus Rönnebeck bei Gransen (Grafschaft Ruppin)
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 573a)

Geschichte dieses Liedes:


Liederthema:
Liederzeit: (1857)
Schlagwort: |
Region: ,

Abweichungen im Text

Strophen 4 und 5: Wortlaut war „rustet“ anstatt „rostet“ und „verrustert“

Ganz ähnliches Lied aus Ostpreußen bei Frischbier: „100 ostpreußische Volkslieder 1893 mit der Überschrift: Was sich liebt, das neckt sich … Anfang:

Mädchen pflück dir Kränzelkraut
Du sollst werden meine Braut

Kränzelkraut, das pflück ich nicht
Ich bin jung und Heirat nicht
(…  8 Strophen)

.