Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (Böhme) von A - Z ..

Alle Lieder aus: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (Böhme).

Däumchen Bräumchen Langemann Dormann Düppchen in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1895) ...

Allgemein | | 1895


Däumchen Pfläumchen Äpfelchen Birnchen Nüßchen   in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1895) ...

Allgemein | | 1895


Däumeling hat Ochsen kauft Fingerling hat beigeschafft Langemann hat tot gemacht Kleinjäckchen hat Wurst gemacht Kleinteufelchen hat sie all geß   bei bei Simrock 23 , nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) — Fingermärchen nennt Böhme darin diese Art von Spiel und schreibt dazu: Bei jeder Zeile deutet man auf einen Finger, indem man mit dem ... Weiterlesen ... ...

Allgemein | | 2008


Langfinger Goldfinger Kleinfinger Daumen Zeigefinger Langfinger Goldfinger Kleinfinger in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1895) ...

Allgemein | | 2009


Schleswig-Holstein De Goos de Goosde leggt dat Eiun wenn et falltso fallt et entwei Goos=Gans Das Plumpsackspiel ist in ganz Deutschland gekannt, hat aber in verschiedenen Gegenden andere Namen und andere Spielreime: so wie hier in Schleswig-Holstein ( Schütze , Idiokon II 52 ) – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...

Allgemein | Kinderspiele | | 2009


Plumpsack Alle Spieler stehen paarweise, einer hinter dem andern, in einem großen Kreise und zwar so, daß zwischen den einzelnen Paaren ein Zwischenraum bleibt. Zwei Spieler stehen außen vor. Der eine davon führt den Plumpsack und verfolgt den anderen durch oder um den Kreis herum. Will der Gejagte sich sicher stellen, so stellt er sich ... Weiterlesen ... ...

Allgemein | Kinderspiele | | 2009


Den Schwaben den Schwaben den möcht ich gerne haben Kommen Sie Fräulein Kommen Sie Fräulein Wir wollen zusammen lustig sein den Schwaben, den Schwaben den möcht ich gerne haben Scheren Sie sich hinaus aus dem Rheinland , Oberdiebach – durch Herrn Fritz Nachtigall , 1896 – In den singenden Kreis tritt eine herein, welche erst ... Weiterlesen ... ...

Kinderspiele | Tanzlieder | | 1897


Ihr Kinnerle wir wollen spazieren gehn Ihr Kinnerle wir wollen spazieren gehnWohin denn?In Garten, wo Blümle stehnes brummt, es brummt als wie a Bärwo steckt er denn?Im grünen Buschwas macht er denn?an Hollerbusch Die Kinder gehen herum, eins hat sich versteckt, das ist der Bär. Die Kinder singen das Lied. Der Bär kommt und fängt ... Weiterlesen ... ...

Allgemein | | 2010


Ein Kind (der böse Mann) hat sich versteckt, die übrigen ziehen in Prozession zwei und zwei zusammen umher und sagen: Ich möchte gern in´n Garten gehn wenn nur der böse Mann nicht käm Sobald der böse Mann (der böse Geist) kommt, springen alle in Unordung der Freistatt ( Bodde ) zu. Wen der böse Mann ... Weiterlesen ... ...

Kinderspiele | | 1897


Der Dümelimng hau e Ferksche gegolden (gekauft) Der Leckjeng hau e dudt gedoh (gestochen) Der Langmann hau et etge Schaaf (Schrank) gelaht (gelegt) der Johann hau de Putese (Würste) gemacht En de schelme Piphans hau alles opgeiße (aufgegessen) bei Simrock 31 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) — Fingermärchen nennt Böhme darin diese Art von ... Weiterlesen ... ...

Kinderspiele | | 1850


Aus den ausgehöhlten Holunderzweigen machen sich die Kinder Wasserleitungen in den Sandhaufen, aus dem Holundermark, worein sie ein breitköpfiges Nägelchen schlagen, Stehaufmännchen. Die ausgepreßten Holunderbeeren geben „rote Tinte“. so steht´s bei Lewalter . mündlich aus Kassel 1911 , „Deutsches Kinderlied und Kinderspiel“, Nr. 124 ...

Allgemein | Kinderspiele | | 1911


Der Fuchs geht rum Der Fuchs geht rum er wird euch schon belauschen er frißt die grünen Blätter ab die gelben läßt er sausen ja sausen auch: „Die gelben läßt er faulen, verfaulen.“ „Die Kinder stehen im Kreis, die aufgehaltenen Hände auf dem Rücken. Der Fuchs geht mit dem geknoteten Taschentuch langsam um den singenden ... Weiterlesen ... ...

Kinderspiele | | 1891


Eine Reihe Kinder stellen sich hintereinander auf, ein Kind läuft als Jäger um sie herum und schlägt das zuletzt stehende (den Hirsch), welcher nun sagt, während rasch der bisherige Jäger an die erste Stelle tritt. Dabei wird gesungen: Der große Hirsch, der kleineder hat gar lange Beineder läuft in Nachbars Garten rumden hintern Hirsch, den ... Weiterlesen ... ...

Allgemein | | 2010


Ein Kind stellt die Mutter vor. Die übrigen sprechen zur Mutter: Mutter wo ist der Vater? „Im Garten“ Was macht er da? „Pflückt Blumen“ Wo sollen sie zu? „Die Stube zu schmücken“ Mutter darf ich aus? „Ja – nicht hinter die Hühner!“ Husch Husch husch nach einer Weile: Mutter, die Glocken ,die läuten „Was hat ... Weiterlesen ... ...

Kinderspiele | | 1897


D´r Hans hat Hosen a un die sind bunt ´s Gretle hot a Hiätle uf un das isch rund Das isch nit ´s wurd anders kumme D´r Hans hat Hosen a un die sind bunt (Übersetzung ins Hochdeutsche: Hans hat Hosen an und die sind bunt Gretel hat ein Hütchen auf und das ist rund ... Weiterlesen ... ...

Kinderlieder | Liederzeit: | 1611


Ein Kreis, außerhalb desselben ein Wächter , in demselben der Hase: Wächter: Haas, was machsch im Garte? Haas: Chrut abfresse Wächter: Wer het di g´heiße? Haas: Der Schmöckmeister Der Hase macht einen Ausfall aus dem Garten, der Wächter geht ihm nach. Gelangt der Hase wieder in den Kreis zurück, ohne daß ihm der Wächter einen ... Weiterlesen ... ...

Kinderspiele | | 1897


Es wird gebrummt und dabei mit den Fingern über die Lippen geschlagen, so daß ein dem Spinnen ähnliches Geräusch entsteht. Diese Manipulation wird nach jedem Verse ausgeführt. Ein Kind stellt die Großmutter dar. Dann wird folgendes Wechselgespräch geführt: Grotmooder: Wat makst du dar?„Ich spinne“Wo is denn din Mann?„Open Hönerhof“Wat makt he dar?„He futtert de Höner“Könt ... Weiterlesen ... ...

Allgemein | | 2010


Der Kirschbaum hat sein Laub verloren wer will dafür sorgen das soll die gute *** tun wir wünschen ihr guten Morgen Guten Morgen, guten Morgen Ausführung und Spielanleitung: Die Kinder (Mädchen) bilden mit gefaßten Händen einen Kreis und gehen (singend) mit den Gesichtern nach innen im Seitnachstellgange. Ein Kind wird jeweils vorher bestimmt. Dieses wendet ... Weiterlesen ... ...

Kinderlieder | Kinderspiele | Liederzeit: | 1890


„Hast du den lahmen Peter nicht gesehn?“ fragt ein Spielgenosse den anderen. Dieser antwortet mit „Ja!“ „Was tat er?“  Der Gefragte darf jetzt nicht antworten, sondern muß auf einem Beine stehend allerlei Schnurrpfeifen vormachen, die von allen nachgeahmt werden, so lange, bis dieser an einen Dritten die obigen Fragen stellt. ( seltsame Spielidee , was ... Weiterlesen ... ...

Kinderspiele | | 1897


Die Kinder werden ausgezählt, eins als Hausfrau, eins als Hahn, der das Tuch bewacht, und ein Drittes als Dieb, welches sich versteckt halten muß. Die übrigen Kinder stellen sich in einer Reihe auf, die Arme ausgebreitet, so daß die Hände sich berühren, auf diese Weise ist das Tuch dargestellt. Nun mißt die Hausfrau mit einem ... Weiterlesen ... ...

Allgemein | Kinderspiele | | 2010


Der Luni chunt der Lunzi chunt mit sine lange Füße Isch siebe Jahr im Himmel gsi hät wieder abe müeße aus der Schweiz , bei Rochholz , 392 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...

Kinderreime | | 1897


Elsaß Der Lunzi kommt der Lunzi kommter wird dich lehre bobläd´ Erbse müß mer klopfäd´Russe müß mer krachä   Lunzi ist ein Ball an einem Faden befestigt = Plumpsack , Boblä = Klapse geben — aus dem Elsaß , bei Weckerlin , Elsässische Volkslieder II , Nr. 17 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...

Allgemein | Kinderspiele | | 2009


Elsaß Der Lunzi kummt der Lunzi kummter wird bald eine treffeun wenn er trifftun wenn er trifftso trifft er numme – n- Eineer hat´m schunn getroffe Lunzi ist ein Ball an einem Faden befestigt = Plumpsack , Boblä = Klapse geben — aus dem Elsaß , bei Stöber , Els. Volksb 63 — nach Deutsches ... Weiterlesen ... ...

Allgemein | Kinderspiele | | 2009


D´r Lüri kumt un wenn er kumt so le mer´n neme dur(ch) aus dem Oberelsaß ( Mühlheim ) , nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...

Kinderreime | | 1897


Der Mond der scheint das Kindlein weint die Glock schlägt zwölf das Gott doch allen Kranken helf Gott alles weiß das Mäuslein beißt die Glock´ schlägt ein der Traum spielt auf den Kissen dein Das Nönnchen läut´ zur Mettezeit die Glock schlägt zwei sie gehn in´s Chor in einer Reih (Ein Englein wacht noch ist es ... Weiterlesen ... ...

Kinderlieder | Liederzeit: | 1799


Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (Böhme) von A - Z: