Mädchen mit dem blauen Auge (erotisch)

Volkslieder » Liebeslieder » Erotische Lieder

mp3 anhören"Mädchen mit dem blauen Auge (erotisch)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Mädchen mit dem blauen Auge, komm mit mir
daß ich Liebeswonne sauge, folge mir.
Draußen in dem stillen Tale
bei des blassen Mondes Strahle
wandeln wir

Wandeln wir zur Silberquelle, die da rauscht
wo auf jeder kleinen Welle Amor lauscht
Da will ich dich mit Entzücken
an mein pochend Herze drücken
unbelauscht

Ich küß dich, du küßt mich wieder, stets geküßt
sinken wir zur Quelle nieder, die da fließt
Reiß den Vorhang von der Grotte
so dem kleinen Liebesgotte
heilig ist

Ha! dein Busen, o da blühen Lilien auf
Und zwei Rosenknösp ´gen glühen, oben drauf
Zwischen diesen Rosenhügeln
gaukelt Amor mit den Flügeln
oben drauf

Meisterstück von Schöpfers Händen, der Natur
Mädchen, du hast schöne Lenden, zeig sie nur
Wie das junge Schilf am Moose
sproßt das Haar aus deinem Schoße
lächle nur

Laß in deinen Schoß mich sinken, lasse mich
aus der Wollust Schale trinken, lege dich
Rot wie eine Meerkoralle
ist der Mund der Opferschale
jungfräulich

Mädchen, zwischen deinen Füßen mach mir Raum
ganz, ganz will ich dich genießen, süßer Traum
Siehe wie dein Haar jetzt glänzet
so der Liebesgott umgrenzet
Silbertraum

Nun das Opfer unsrer Liebe ist vollbracht
Mädchen, du hast süße Triebe, Zauberkraft
Engel sollen dich begleiten
dir ein sanftes Bett bereiten
gute Nacht

Text: Karl Reinhard ? (1785)

Angabe nach Böhme (1895, Volkstümliche Lieder der Deutschen, S. 325): „Nach Hoffmann’s Angabe [Hoffmann von Fallersleben] gibt es ein ähnlich anfangendes Lied von Karl Reinhard, 1785 gedichtet. Zuerst in „Gedichte“, herausgegeben von J. C. Gieseken, homme de lettres, 2. Sammlung 1788, S 48 Anfang: „Mädel mit dem blauen Auge /  Dem ich Lieb um Lieb entsauge …“

Reinhard ist allerdings 1769 geboren und wäre demnach 16 Jahre alt geworden. Ist es wahrscheinlich, dass ein so jünger Schüler so ein erotisches Gedicht schreiben kann ?  Zu Reinhards sonstigen Werken passt auch eher die gemäßigte Fassung von 1809.

.