Bremer Stadtmusikanten

Mit dem Pfeifchen in dem Munde Munde

Erotische Lieder | Liebeslieder | | 1927 |

mp3 anhören CD buch



Mit dem Pfeifchen in dem Munde, Munde
ging ich eines Abends aus, Abends aus
Ging wohl in der Dämmerstunde
in den dunklen Wald hinaus

Und da sah ich in der Feme, Feme
ein verliebtes Pärchen stehn, Pärchen stehn
und sie hatten sich so gerne
daß sie beinander stehn

Um das Pärchen nicht zu stören, stören
zog ich meine Stiefel aus, Stiefel aus
um ihr leises Wort zu hören, hören
streckt ich mich im Grase aus

Und was hört´ ich da für Worte? Worte?
Mädchen zieh die Hose aus! Hose aus!
Um die Unschuld dir zu nehmen
strecke dich im Grase aus!

Und das Mädel legt sich nieder, niede
und der Jüngling obendrauf, obendrauf
Und da ging es auf und nieder
unter einem Rosenstrauch

Und der Jüngling zog von dannen, dannen
schwenkte dreimal seinen Hut, seinen Hut
nun ade, du mein Feinsliebchen
zum Poussieren warst du gut!

Quelle: DVA A 91341 aus Eitelborn , Unterwesterwaldkreis . Aufgezeichnet von Willy Arndt , 1927 (ohne die letzte Strophe, die aus anderen Varianten ergänzt wurde.) Das seit dem Ende des 19. Jhs. bezeugte Lied ist verbreitet, aber bisher nirgends gedruckt worden. ( mit Anmerkungen in Erotische Lieder aus 500 Jahren ,1979)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.