Bremer Stadtmusikanten

Krieger Krieger ruht im offnen Feld wie im Zelt

Krieger Krieger ruht im offnen Feld wie im Zelt
er schläft ruhig ohne weichen Flaum
ihn umgaukelt oft ein süßer Traum
Krieger Krieger ruht im offnen Feld wie im Zelt

Rosen, Rosen, blühen schon fürwahr immerdar
mutig er in heiße Schlachten zieht
wenn für ihn ein schönes Mädchen blüht
Rosen, Rosen, blühen schon fürwahr immerdar

Mädchen, Mädchen, ruht in seinem Am liebewarm
in des Traumes heißer Phantasie sieht er sie
doch küssen kann er nie
Mädchen, Mädchen, ruht in seinem Am liebewarm

Endlich, endlich wird für ihn der Traum leerer Schaum
aus dem lieben goldnen Morgenrot
leuchtet ihm ein schöner Heldentod
Endlich, endlich wird für ihn der Traum leerer Schaum

Text und Musik: Verfasser unbekannt
siehe auch die andere Version aus dem Ersten Weltkrieg

in Deutsches Armee LiederbuchNeues Liederbuch für Artilleristen (1893) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) —

Die Liebessehnsucht löst sich auf im „Heldentod“: Wer schreibt solche Texte für ein Armee-Liederbuch? „Küssen kann er nie“ erinnert irgendwie an Schlager von Heino

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Soldatenlieder
Liederzeit: (1890)
Schlagwort: |


CD-Tipp: Lieder aus dem Ersten Weltkrieg

Preis der Deutschen Schallplattenkritik
Platz 1 Liederbestenliste

Maikäfer Flieg: Verschollene Lieder aus dem Ersten Weltkrieg 1914-1918.  Ausgewählt aus 3000 Liedern, die das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg während des Ersten Weltkriegs gesammelt hat.