In meines Vaters Garten (Jungfernkranzlied)

Volkslieder » Liebeslieder » Brautlieder

mp3 anhören"In meines Vaters Garten (Jungfernkranzlied)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

In meines Vaters Garten
da wächst ein schöne Blum, Blum, Blum:
Drei Jahr muß sie noch warten
drei Jahr sind schnell herum.

Schöner grüner, schöner Jungfernkranz,
bei der Nacht,
schöner grüner, schöner Jungfernkranz.

Lawendelkraut und Thymian,
das wächst in unserm Garten.
Wie lang bleibt doch der Freiersmann?
Ich kann nicht länger warten.

Schöner grüner, schöner Jungfernkranz,
bei der Nacht,
schöner grüner, schöner Jungfernkranz.

um 1880 aus Fleischbach (Lahngegend)
in: Deutscher Liederhort II (1893, Nr.872, ohne Melodie)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1880)
Schlagwort: |
Region:

Anmerkungen zu "In meines Vaters Garten (Jungfernkranzlied)"

Die 1. Strophe ohne Refrain ist aus dem Husarenliebesliede : Wohlan die Zeit ist kommen (s. Erlach 5, S. 599). Die 2. aus dem Jungfernkranzliede aus Weber’s Freischütz.

Voran gehen dem Liede folgende 2 Reime :

  • a) Wenn man ein Mädchen lieben will
    wie muß mans machen?
    Muß alle Tage zu ihr gehn etc.
    (s. das Volkslied: „Sag an mein schönstes Kind)
  • b) Stille, stille, nur kein Geräusch im Haus!
    Still und still und wiedrum still
    dieweil Schätzchen schlafen will!
    Stille, stille, nur kein Geräusch im Haus!“ —

.