Im Walde von Toulouse

Volkslieder » Kinderlieder

Im Walde von Toulouse
da haust ein Räuberpack
da haust ein Räuberpack
schneddereng peng peng
schneddereng perline
Im Walde von Toulouse
da haust ein Räuberpack

Text:  Verfasser unbekannt ?
Musik: Verfasser unbekannt, traditionelles Lied aus Frankreich. Aber welches?

Das Lied geht wohl zurück auf ein französisches Volkslied (oder mehrere ?). Die deutsche Fassung wurde anscheinend über Liederbücher der katholischen Jugendbewegung nach dem zweiten Weltkrieg in Westdeutschland populär (1950er Jahre), das Lied steht aber nicht in der Mundorgel. Auch der verdienstvolle Otto Holzapfel schreibt lediglich: „Bisher (im DVA) nicht näher identifiziert.“ Ähnlichkeit in der Form zum Marlboroughlied

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1950)

Anmerkungen zu "Im Walde von Toulouse"

Zum Text:

„schneddereng peng peng schneddereng perline“ weist auf ein militärisches Lied, und zwar an das Marlboroughlied, das um 1800 in halb Europa gesungen wurde: „Malbrough s’en va-t-en guerre / Mironton ton ton, mirontaine“.

Das frz. Wort „pèlerine“ bedeutet „Kapuzenumhang“ oder „Cape“, was sowohl zu Soldaten als auch zu Räubern passt. Die deutsche Textfassung von „Im Walde von Tolouse“ stammt laut der GEMA-Datenbank Ulrich Kabitz (Spezialtext-Dichter), der französische Originaltext ist DP („Public Domain“)

Zur Melodie

Das Marboroughlied hat eine andere Melodie, auf die heute in England „He’s a jolly good fellow“ gesungen wird. Um 1910 existierte in Deutschland eine weitere Melodie zum Text des Marboroughliedes („Ein Fähnrich zog zum Kriege“), ist aber auch anders und passt nicht. Am ehesten – und auch nur zu Beginn – passt noch „Auf auf zum fröhlichen Jagen„, dessen Melodie ebenfalls von vor 1800 ist und aus Frankreich stammt.

 

.