Bremer Stadtmusikanten

Im grünen Wald da wo die Drossel singt

Im grünen Wald – da wo die Drossel singt
wo im Gebüsch das muntre Rehlein springt
wo Tann´ und Fichte stehn am Waldessaum
erlebt ich meiner Jugend schönster Traum

Das Rehlein trank am klaren Bach
horch wie der Kuckuck aus dem Walde lacht
der Jäger zielt schon hinter einem Baum
das war des Rehleins letzter Lebenstraum

Getroffen wars und sterbend lag es da
das man zuvor noch munter hüpfen sah
da trat der Jäger aus des Waldessaum
und sprach“ Das Leben ist ja nur ein Traum

Mit starren Augen schauts den Jäger an
als wollt es sagen was hab ich Dir getan?
er nahm die Büchse, schlug sie an den Baum
und sprach: „Ja unser Leben ist ein Traum“

Verflossen sind die Jugendjahre schon
die ich verlebt als junger Waidmannssohn
wo Füchs und Hase sagen Gute Nacht
da hab ich meine Jugend zugebracht

in: Liederbuch der Fallschirmjäger (1983)
Version von: Im grünen Wald dort wo die Drossel singt

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Jägerlieder | Soldatenlieder
(1983)
Schlagwort: |


CD-Tipp: Lieder aus dem Ersten Weltkrieg

Preis der Deutschen Schallplattenkritik
Platz 1 Liederbestenliste

Maikäfer Flieg: Verschollene Lieder aus dem Ersten Weltkrieg 1914-1918.  Ausgewählt aus 3000 Liedern, die das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg während des Ersten Weltkriegs gesammelt hat.