Ich sollt einmal den Berg umgehn.

Abschied der Braut von ihren Jugendgenossen

Volkslieder » Liebeslieder » Brautlieder

Ich sollt einmal den Berg umgehn.

mp3 anhören"Ich sollt einmal den Berg umgehn." zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ich sollt einmal den Berg umgehn
Ich sah mein Herzliebchen am Weg da stehn
Ich grüßt es jetzt, es dankt mir zwier
„Ach einzig Herzliebchen, wohl ist es mir!“
Ich soll hinweg, ich muß davon
Der lieb Gott weiß, wann ich wiederkomm!
Ach, wann werd ich wiederkommen?
Wenn die schwarzen Raben weiße Federn haben

Ich sah zwei Rosen in des Vaters Hand:
„Ach einzig lieber Vater, langt mir eure Hand?“
Ich sah zwei Rosen in der Mutter Hand:
Ach einzig lieb Mutter, langt mir eure Hand
Ich soll hinweg …

Ich sah zwei Rosen in des Bruders Hand:
„Ach einzig lieber Bruder, lang du mir deine Hand!“
Ich sah zwei Rosen in der Schwester Hand:
„Ach einzig lieb Schwester, lang du mir deine Hand!“
Ich soll hinweg …

Ich sah zwei Rosen in dem Gebüsch
„Ach, einzig lieb Gspielen
halt‘ ihr euch nur frisch!“
Ich soll hinweg …

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort (1897, Nr. 877)
W. Schuster: Siebenbürgische Volkslieder S. 76

„Am Vorabendend der Hochzeit versammeln sich alle Gespielen der Braut und diese nimmt weinend Abschied von ihnen, während sie ihr das vorstehende Lied zum Abschied fingen.“ —

.