Ich kam für Liebes Fensterlein

Volkslieder » Liebeslieder

Ich kam für Liebes Fensterlein

mp3 anhören"Ich kam für Liebes Fensterlein" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ich kam für Liebes Fensterlein
an einem Abend spate
Ich sprach zur Allerliebsten mein:
ich fürcht, ich kumm zu drate
Erzeig mir doch die Treue dein
die ich von dir bin warten
sieh, Liebe, laß mich ein!

Bei meiner Treu ich dir versprich.
Ich will dich nit verkehren
Mein Treu ich doch an dir nit brich
Tust du mich nu gewähren.
Kumm Glück und schlag mit Haufen drein
Dass sie mich tu gewähren
Sieh, Liebe, laß mich ein.“

Nachtanz

Sieh, liebr Gesell. es mag nit sein
darum so laß dein Warten
Sehn dich nit nach der Liebe mein
es ist darum zu karten
wann Lieb und Leid das hat kein Sinn
darum so tu dich maßen
trautholder lieber Mann!
Kein solche Frau ich doch nit bin
dich fahren will ich lassen
ich tu sein wahrlich nit!

Text und Musik: Verfasser unbekannt
als „Das tu ich nit“ in Deutscher Liederhort II (1897, Nr. 929)
bei Peter Schöffer 1513, Nr. 11 – Forster II, 1540. Nr. 61

„Die Melodie hat äolische Tonart; das von mir im Altdeutschen Liederbuch 299 vorgesetzte „b“ ist falsch, obwohl es die Melodie wohlklingender macht.“ (Böhme)

Anmerkungen zu "Ich kam für Liebes Fensterlein"

  • 1.1: Für Liebes Fensterlcin = vor das Fenster der Geliebten
    1.2:  drate = bald
  • 1.6: bin warten = erwarte, hoffe
  • 2.2: verkehren = verführen, betrügen
  • 2.3: brich = breche
  • 2.4: mich gewähren = meine Bitte erfüllen

.