Ich han durch Deutschland (Schwab in der Fremde)

mp3 anhören"Ich han durch Deutschland (Schwab in der Fremde)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

I han durch Deutschland uf und a
Schon lang und viel mein Bündel tra
Es bleibt derbei: in mei’m Verstand
Gibts no en einzig Schwobeland

Wone ma kommt sind d’Menscho gut
Wenn unser eis sei Sach recht tut
Blau ist der Himmel, grün sind die Bäum
Und doch ists nirgends wie daheim

‚S Groscheland ist net so schlecht
Als wie ma älleweil es mecht:
Zur Freud möcht i no dann und wann
En wirtabergische Kreuzer han

Kommt mir a saubres Mädle für
Denk i, so Mädle Hänt au wir
Und die i möcht, wenn sie mi wött
So eine gibts halt nirgeds nett

‚S ist lustig in der weite Welt
I ma mir au mei Stückle Geld
Was ist mir denn mei Herz so schwer?
Wenn ich no in der Heimat wär

Text: Verfasser unbekannt
Musik: auf die Melodie von „Steh ich in finstrer Mitternacht
Handwerksburschenlied vor 1840, aufgezeichnet durch W. Menzel
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1608 „Der Schwab in der Fremde“)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: ,
Liederzeit: (1840)

Region:

"Ich han durch Deutschland (Schwab in der Fremde)" wird auf diese Melodie gesungen:

Melodie zu


Anmerkungen zu "Ich han durch Deutschland (Schwab in der Fremde)"

  • 1, 4 no, nur
  • 3, 1 Groscheland, Norddeutschland als Gegensatz zum süddeutschen Guldenland