Ich ging mir auf hohe Berge stehn (Jäger und Graserin)

mp3 anhören"Ich ging mir auf hohe Berge stehn (Jäger und Graserin)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ich ging mir auf hohe Berge stehn – oho
Ich ging mir auf hohe Berge stehn
was geseh ich mir aber im Haferfeld
tralalalala

Ich hab gemeint es wär ein Has – oho
Ich hab gemeint es wär ein Has
da ist´s ein Mädchen und das da grast
tralala…


Bist du es der Jäger und willst mich han – oho
bist du es der Jäger und willst mich han
so will dir aber was anderes sa´n
tralala..


Ein Braten von einem wilden Schwein, — oho
ein Braten von einem wilden Schwein
dazu ein Kann mit rotem Wein
Tralalalalala


Ein schwarzen Braten abschlag ich nicht, — oho
ein schwarzen Braten abschlag ich nicht
ich bin es der Jäger und mach auch mit
Tralalalalala


Und wie der Jäger nach Hause ist komm´-  oho
und wie der Jäger nach Hause ist komm´
Da fängt es sein Vater zu schelten an
Tralalalalala


Ach, Vater, lasst Ihr das Schelten sein, — oho
ach Vater, lasst ihr das Schelten sein
ein Weib ist kein so wildes Schwein
Tralalalalala


Ein Weib ist kein so wildes Tier, — oho
ein Weib ist kein so wildes Tier
Ich hab es gefangen beim Wein und Bier
Tralalalalala


Ich hab gemeint, ich wär aus der Not, — oho
Ich hab gemeint, ich wär aus der Not
Da hab ich ein Weib und noch Kein Brot
Tralalalalala


Das Dächselein In dem grünen Klee, — oho
Das Dächselein in dem grünen Klee
Die Zähn im Maul, die tun ihm so weh
Tralalalalala


Sie tun ihm weh, sie seind nicht faul – oho
Sie tun ihm weh, sie seind nicht faul
es hat kein ganzen Zahn im Maul
tralalalala

Text und Musik: anonym – in Verklingende Weisen – Volkslieder aus Lothringen Band II (1928)

Liederthema:
Liederzeit: (2011)

Region: