Bremer Stadtmusikanten

Ich ging an einem Frühmorgen durch einen grasgrünen Wald

Ich ging an einem Frühmorgen durch einen grasgrünen Wald
Da hört ich die Vöglein wohl singen
singen durch das Tal, ja Tal
wohl singen durch das Tal

Ich dacht, es wär eine Drossel
da war´s eine Nachtigall
Und da war´s mein wacker, schönes Mädchen
das mir noch werden soll

Dort unter der schönen Linde
da geht ein freier Tanz
und da nahm ich mir mein wacker, schönes Mädchen
vertraulich bei der Hand

Der Vater und die Mutter
die waren auch dabei
und die wollten gerne, gerne wissen
was ich für einer sei

Braucht´s den ein jeder zu wissen
was ich für einer bin?
Wenn ich mein Mädchen, Mädchen gerne hab
was gehts die Leute an?

Text und Musik: Verfasser unbekannt , Volkslied vom Rhein , rheinisch –
in — Deutsches Lautenlied (1914) —

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Liebeslieder
Liederzeit: (1914)
Schlagwort: | |
Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.