Sind dir denn die Hosenbänder (Leimstängler)

Volkslieder » Tanzlieder

Sind dir denn die Hosenbänder (Leimstängler)

mp3 anhören"Sind dir denn die Hosenbänder (Leimstängler)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Sind dir denn die Hosenbänder
länger als die Strümpe?
Warum bindest du sie nicht
herumbher in die Krümpe?

Sind dir denn die Nestel
an den Schuhn so ausgewalken?
Gleich als wenn es Klauen wärn
von einem wilden Falken.

Sind dir denn die Hosen unten
weiter denn dar oben?
So hast du mit leichter Müh
dein Füß darein geschoben.

Ist denn dir dein Wams so aus(gefüllt)
mit einer Spitzen
Was mag denn drunter
heimlich und verborgen sitzen!

Hangt dir denn um deinen Hals
so groß herum der Kragen,
Daß er für ein Geschwade Reuter
Schatten möchte tragen?

Ist dir denn der Rand am Hut
so breit herum gelegen?
So dient er dir für die Sonn
sowohl als für den Regen.

Tun dich denn die Fliegen und
die Mücken so vexieren?
Möchst du wohl für dein Gesicht
ein Nasenfutter führen.

Sitzt dir denn dein Käuzlein
also hübsch auf deiner Stangen?
So geh hin und tu damit
viel ferner Vöglein fangen.

Text und Musik bei Val. Haußmann. Deutsche Täntz. Nürnberg 1609, Nr. 39
Schon in dessen Venusgarten 1602. Dieselbe Melodie mit Anfangsstrophe bei Werlin, Hdschr. von 1646, S. 1271.
daher in Deutscher Liederhort II (1895, Nr. 994 „Der Leimstängler“ bzw „Der Schwälmer“)

In dem Schwalm-Grunde (südlich von Kassel, Kreis Ziegenhain) gabs noch vor Kurzem einen alten Nationaltanz „Der Schwälmer“, mit bestimmten Gestikulationen und Körperbewegungen ausgeführt, die mit einem taktmäßigen Zusammenschlagen der Absätze und mit Gesang begleitet waren. Dabei wurden Strophen laut, wie die obenstehende. (So berichtet die Zeitschrift „Daheim“ 1870, S. 667.) —
Man sieht, die Worte zum Schwälmer sind dieselben wie zum Leimstängler

Zweite Melodie zu "Sind dir denn die Hosenbänder (Leimstängler)"

Zweite Melodie zu
2. Melodie um 1870 aus der Nähe von Kassel

Anmerkungen zu "Sind dir denn die Hosenbänder (Leimstängler)"

Hosenbändle (Hosenbänder) waren in der Zeit, als man nur kurze Hosen trug (bevor die langen Pantalons aufkamen) die Bänder, mit welchem die kurzen Hosen über die Knie zusammengebunden wurden.

.