Bremer Stadtmusikanten

Feierabend schlafet alles in der Ruh

Liebeskummer | , | | 2011 |

Feierabend Feierabend
schlafet alles in der Ruh
und ich mlcht so gerne wissen
wer mir heut aufmachen tut

Wer klopfet wohl an der Lade
mit seinem goldnen Ring
stehe auf mein lieber Engel
stehe auf mein goldenes KInd


Das Mädchen stand aufe
sein Röcklein zieht es an
es tret wohl vor dem Fenster
hinzu, zu reden fing es an


„O du Hübster, o du feiner
reich du mir mein goldenen Ring
oder ich greif nach meinen Waffen
wehre mich geschwind“


Die Tränen wohl aus mein´m Auge
die tropfen auf mein Schuh
dank dir Schätzelein
ich kann nicht kommen in die Ruh


 Was wollen wir kaufen?
Tinte und Papier
da wollen wir schreiben
der Liebe einen Brief


Was wollen wir noch kaufen?
Der Liebe einen Kranz
denn die Liebe ist zerrissen
sie wird nimmermehr ganz

Text und Musik: anonym
in Verklingende Weisen ( Volkslieder aus Lothringen , Band III, 1933)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.