Drei wilde Enten die fliegen übern See

Erotische Lieder | Frauenlieder | | 1910

CD buch


Drei wilde Enten
Die fliegen übern See
Die fliegen übern See
Und was ins Wasser g´fallen is
Kommt nimmer in die Höh
Kommt nimmer in die Höh

I pfeif auf mei Jungfernschaft
I pfeif auf mei Leben
I pfeif auf mei Leben
Der Bu, der mirs g´nommen hat
Der kann mirs nimmer geb´n
Der kann mirs nimmer geb´n.
Bei der Nacht da hats kracht

Hot oans g´schlagen, hat zwoa g´schlagn
Hat drei bei der Nacht
Hat drei bei der Nacht
Da hat mi mei Bu
Um die Jungfernschaft bracht
Um die Jungfernschaft bracht
Um drei bei der Nacht

Schenk mir a Fufz´ger
Wir hab’n ka klan´s Geld
Wir hab’n ka klan´s Geld
Wir hab’n ka klan´s Geld
´s is scho zum Verreck´n
Auf dera blöd´n Welt
Auf der Welt gibts ka Geld

Text und Musik: Verfasser unbekannt – als Dirnenlied aus Wien in Erotische Volkslieder aus Deutschland (1910)

CD buch





Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.