Die Frau wollt wallfahrn gehn

Wie es den Männern ergehen kann

Volkslieder » Liebeslieder » Ehelieder

Die Frau wollt wallfahrn gehn

mp3 anhören"Die Frau wollt wallfahrn gehn" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Die Frau wollt wallfahrn gehn
heh juchheh!
Ihr Mann wollt auch mit gehn.
hei didel didel lamdam dam
Ihr Mann wollt auch mit gehn.
hei didel didel dam

Du mußt zu Hause bleib
heh juchheh!
Drei Spuhlen Garn mußt du spinnen
hei dideldidel lamdam dam

Drei Spuhlen Garn spinn ich nit
Wallfahren geh ich mit

Die Frau die war nit faul
Schlug ihren Mann aufs Maul

Der Mann schlüpft zur Hintertür hinaus
Springt in seins Nachbars Haus.

Herr Nachbar, was will ich ihm sagen
Meine Frau hat mich geschlagen

Was hat der Nachbar gesagt?
Meine Frau hats grad so gemacht

Herr Nachbar, wolln Weitergehn
Wollen zum Amtmann gehn

Herr Amtmann, was wolln wir ihm sagen
Unsre Weiber haben uns geschlagen

Haben sie euch geschlagen, haben sie recht:
Ihr seid nur Weibersknecht

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Bayerisch. Kretzschmer I. Nr. 115
in Deutscher Liederhort II (1897, Nr. 907)

Dasselbe Lied vom geplagten Ehemann im Schweizer Dialekt aus Stallikon, Kanton Zürich:
„Et wott e Frau i’s Wirthshus ga, und ira Ma wott au mit ga“ bei Tobler. Wesentlich gleich Mittler 263

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1840)
Region: ,

.