Des Abends in der Stille verschliess ich meine Tür

mp3 anhören"Des Abends in der Stille verschliess ich meine Tür" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Des Abends in der Stille
verschliess ich meine Tür
mit einem Gerstenhälmchen
verschliess ich meine Tür

Verschliess sie nicht so fest die Tür
Feinsliebster steht dafür
Hint die Nacht muß ich bei dir schlafen
in deinem Federbett

Die Nacht bei mir zu schlafen
das kann und darf nicht sein
Ei so muß ich draußen im Garten
auf kühler Erde stehn

Die Blätter von dem Rosenstöck
die decken mich so warm
diweil ich von der Liebe muß scheiden
auf daß sich Gott erbarm

Und wer ein Mädchen lieben will
der muß ein Jüngling sein
der muss lassen so viele tausend
der muss lieben eins allein

Und wer sein Lämmlein weiden will
der muß ein Schäfer sein
der muß weiden auf grüner Heide
viel tausend Schäfelein

Und wer ein Hirschlein jagen will
der muß ein Jäger sein
der muß laden seine Flinte
mit Pulver und Blei

Text und Musik:  Verfasser unbekannt
in Verklingende Weisen ( Volkslieder aus Lothringen , Band III, 1933)

Liederthema:
Liederzeit: (1933)

Region: