Bremer Stadtmusikanten

Derweil ich schafend lag

Derweil ich schlafend lag
ein Stündlein wohl vor Tag
sang vor dem Fenster auf dem Baum
ein Schwälblein mir, man hört es kaum
ein Stündlein wohl vor Tag

„Hör an was ich dir sag
Dein Schätzlein ich verklag
Derweil ich dieses singen tu
herzt er ein Lieb in guter Ruh
ein Stündlein wohl vor Tag.“


O weh! nicht weiter sag
O still! nichts hören mag
Flieg ab, flieg ab von meinem Baum
Ach, Lieb und Treu ist wie ein Traum
ein Stündlein wohl vor Tag

Text: Eduard Mörike , 1838
Musik: O. Scherzer () –
in: — Albvereins-Liederbuch (ca. 1900) —

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Liebeskummer
(2012)
Schlagwort: |


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.