Liederlexikon: Mörike

| 1970

mp3 anhören"Mörike" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Der Dichter und evangelische Pfarrer Eduard Friedrich Mörike wurde am 8. September 1804 in Ludwigsburg geboren und starb am 4. Juni 1875 in Stuttgart . Er gehörte zur „Schwäbischen Dichterschule“ , die sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts an der Universität Tübingen um Justinus Kerner ,  Ludwig Uhland , Gustav Schwab , Karl August Varnhagen von Ense und Wilhelm Hauff gebildet hatte.




"Mörike" im Archiv:

Derweil ich schafend lag

Derweil ich schlafend lag ein Stündlein wohl vor Tag sang vor dem Fenster auf dem Baum ein Schwälblein mir, man hört es kaum ein Stündlein wohl vor Tag „Hör an was ich dir sag Dein Schätzlein ich verklag Derweil ich dieses singen tu herzt er ein Lieb in guter Ruh …

Derweil ich schafend lag Weiterlesen »


Wie heisst König Ringangs Töchterlein

Wie heisst König Ringangs Töchterlein? Rohtraut, Schön-Rohtraut. Was tut sie denn den ganzen Tag da sie wohl nicht spinnen und nähen mag? Tut fischen und jagen O dass ich noch ihr Jäger wär Fischen und jagen freute mich sehr. Schweig stille, mein Herze! Und über eine kleine Weil Rohtraut, Schön-Rohtraut, …

Wie heisst König Ringangs Töchterlein Weiterlesen »


Mutter ach Mutter es hungert mich

Mutter, ach Mutter es hungert mich Gib mir Brot sonst sterbe ich Warte nur, mein liebes Kind Morgen wollen wir säen geschwind Und als das Korn gesäet war rief das Kind noch immerdar Mutter, ach Mutter es hungert mich! Gib mir Brot sonst sterbe ich Warte nur, mein liebes Kind …

Mutter ach Mutter es hungert mich Weiterlesen »



Mehr zu "Mörike"