Bremer Stadtmusikanten

Der Bimperlwirt der hat ne schöne Frau

Der Bimperlwirt, der Bamperlwirt
Der hat ne schöne Frau
Sie wäscht sich nicht, sie putzt sich nicht
Sie ist ne alte Sau
Der Bimperlwirt, der Bamperlwirt
Der weiß jetzt was er tut
Er steckt sie in den Zuber nei
Und wart‘ bis schwitzen tut

Beim Bimperlwirt, beim Bamperlwirt
Da kehrt der Kaspar ein
Er kauft sich eine Halbe Bier
Und´s Glasl schiebt er ein
Beim Bimperlwirt, beim Bamperlwirt
Da kommt der Polizist
Er sagt: „Du mußt ins G´fängnis nei
Weil du a Spitzbua bist“

Der Kasperl sitzt im G´fängnis drin
Des is eam gor ned recht
Er jammert hoid in oana Tour
Weil er gern aussa mecht
Herr Wachtmeister, i bitt recht schee
Fünf Kinda und a Weib
Geh laß mi ausm Gfängnis naus,
Des Glasl griagst na glei

Beim Bimpalwirt, beim Bampalwirt
Do kehrt de Gretl ei
Sie ißt a Stückl Guglhupf
Und’s zahln laßt sie sein
Der Bimpalwirt, der Bampalwirt
Der schreit: „Jetzt hob i gnua
I schmeiß eich jetza olle naus
Und d‘ Wirtschaft sperr i zua“

Text: Verfasser unbekannt, Die erste Strophe ähnlich auch mit „Herr Leutnant“ oder „Herr Hauptmann“ gesungen, „Sie wäscht sich nicht„, siehe auch Polizei
Musik: auf die Melodie von „Der kreuzfidele Kupferschmied“, 1881

Ahnlich:

Der Kupferschmied, der Kupferschmied
der hat ne schöne Frau
Sie kämmt sich nicht, sie wäscht sich nicht
Sie nimmts nicht so genau
Und wenn sie mal nicht artig ist
Dann weiß ich was ich tu
Ich steck sie in den Habersack
Und bind ihn oben zu

mp3 anhören CD buch





Liederthema: Erotische Lieder | Trinklieder
Liederzeit: (1900)
Schlagwort: |