Bremer Stadtmusikanten

Bin i mit mei Verlange zu mei Vater gange

Liebeslieder | , | | 1900 |

Bin i mit mei Verlange
zu mei Vater gange
„Darf i, darf i, darf i
Darf i s´Dirndel lieb´n?“
„I bewohre!“ sagt er
„I bewohr!
Lieb´n darf man net
mit sechzehn Johr.“

Bin i mit mei Verlange
zu mei Mudder gange
„Darf i, darf i, darf i
Darf i s´Dirndel lieb´n?“
„I bewohre!“, sagt sie
Dummer Bua
Willst a Körbl han
dann darfst´s tua.“

Bin i mit mei Verlange
Zum Herrn Lehrer gange
„Darf i, darf i, darf i
Darf i s´Dirndel lieb´n?“
„I bewohre“, sagt er,
„Daß du mer´s läßt
Ball mer’s Dirnd´l liebst
kommst in Arrest.“

Bin i mit mei Verlange
zum Herrn Pfarrer gange
„Darf i, darf i, darf i
Darf i s´Dirndel lieb´n?“
„I bewohre,“ sagt er,
„Mein´r Seel!
Ball du mer´s Dirndl liebst
kommst in de Höll.“

Bin i mit mei Verlange
Zum St. Peter gange
„Darf i, darf i, darf i
Darf i s´Dirndel lieb´n?“
„Ja, i weiß net“ sagt er
geh zum Herrn
Wenn i kunnt
I geb dir´s ja so gern!“

Bin i mit mei Verlange
hin zum Herrgott gange
„Darf i, darf i, darf i
Darf i s´Dirndel lieb´n?“
„So, ja freil !“ sagt´r
und hot gelacht
Zweg´n de Buab´n
Hab i ja d´Madeln gemacht!“

Text und Musik: Verfasser unbekannt aus Schwaben
u.a. in Deutsches Lautenlied (1914)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.