Bremer Stadtmusikanten

Auf den Schnee auf den Schnee

Frühlingslieder | | 2008 |

Auf den Schnee auf den Schnee
folgt der schöne Hoffnungsklee
wenn der Winter ist vergangen
sollen neu die Blumen prangen
schwingt die Lerche sich zur Höh
auf den Schnee auf den Schnee
folgt der schöne Hoffnungsklee

Wie Gott will, wie Gott will
hält getrost mein Herz ihm still
Soll der Himmel sich verhüllen
wird der Regen niederquillen
gibt´s Gedeih in reicher Füll´
Wie Gott will, wie Gott will
hält getrost mein Herz ihm still

Schweig, mein Herz, schweig, mein Herz
denn es folgt ja Freud nach Schmerz
Will dich Trübsinn hier umfangen
kannst du süßen Trost erlangen
heb dein Aug´ sich himmelwärts
Schweig, mein Herz, schweig, mein Herz
denn es folgt ja Freud nach Schmerz

Text: Ludwig Francke nach einem Volkslied (oder H. Sattler ) –
Musik: anonym – Volksweise

in: — Lieder für höhere Mädchenschulen (1919) — Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927) —

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.