Solltest doch lieber ins Häuschen gehn (Mairegen)


mp3 anhören CD buch

Solltest doch lieber ins Häuschen gehn,
Häuschen gehn!
Wirst ja am Ende ganz naß!
Wozu doch willst du im Regen stehn,
Regen stehn?
Sag, wozu nützet dir das?

„Mairegen macht, daß man größer wird,
Größer wird;
Größer doch möcht ich gern sein.
Wär ich, o Mütterchen, groß genug,
Groß genug,
Ging’ ich gewiß nicht hinein!”

Text: Hoffmann von Fallersleben (1845)
Musik: anonym , Volksweise – gleiche Melodie wie: Frisch auf Gesellen
in Lieder- und Bewegungsspiele (1922)




Dieser Kinderreim in: (1845)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: | |




Mehr alte Kinderreime;

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Sauerkrautlatein - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiergedichte und Tierreime - Tod und Bahre - Trostreime - Heile Heile Segen - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -