Wenn ich meine Schafe weide

Liebeskummer | Liebeslieder | | 1914
CD buch



Wenn ich meine Schafe weide
hier auf dieser braunen Heide
mutterseelenallein, allein,
Schatz, dann denk´ ich dein.

Wenn die Lerche lustig singet
sich hinauf zum Himmel schwinget
mutterseelenallein, allein,
Schatz, dann denk‘ ich dein.

Wenn der Tauber ruft sein Weibchen
sein geliebtes Turteltäubchen,
mutterseelenallein, allein,
Schatz, dann denk‘ ich dein.

Wenn die Sonne geht hernieder
wenn sie morgens kehret wieder,
mutterseelenallein, allein,
Schatz, dann denk‘ ich dein.

Text: Hermann Löns (1866 – 1914)
in „Allgemeines Deutsches Kommersbuch

CD buch






Medien:

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.