Wenn grün die Bäumlein steh auf ihren Fluren

Liebeslieder | | 2008
CD buch



Wenn grün die Bäumlein steh auf ihren Fluren
wenn alles freuet sich der schönen Zeit
muß Wilhelm fort in fremde Länder reisen
muß Wilhelm fort, und fort muß er von hier

Einstmals saß ich vor meiner Eltern Türe
ich war betrübt und auch recht kummervoll
Da kam ein schöner Herr dahergegangen
mein Wilhelm war´s, es war sein Wuchs, sein Gang


O Wilhelm mein, wo bist du denn gewesen
O Wilhelm mein, sag, wo du gewesen bist
O Wilhelm mein, warum hast du mir nicht geschrieben
Sein Herz ist mein und mein´s auf ewig sein


Wie liebten uns, wie sich stets Kinder lieben
wir liebten uns getreu bis in den Tod
Wir liebten uns auf immer und auf ewig
Nun bist du mein und ich auf ewig dein

Text und Musik: ohne Angabe
in Wie´s klingt und singt (1936)

CD buch







Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.