Wenn der Fischer ´s Netz auswirft


mp3 anhören CD buch

Wenn der Fischer s Netz answirft
Die Fischlein aufzufangen
Spannt er still und hoffnungsvoll
Viel Beute zu erlangen
Rasch wirft er das Garn hinaus
Kehrt betrübt und leer nach Haus

Fähret denn den andern Tag
Mit seinem Schifflein wieder
Und von schönem reichem Fang
Sinkt das Schiff fast nieder
und so fährt er oft hinaus
Kehrt vergnügt und reich nach Haus

Text: Johann Wolfgang von Goethe (aus : Die Fischerin)
u. a. in Der Kinder Lustfeld (18279


Liederthema: Arbeitslieder-Handwerkerlieder
Liederzeit: (1827)
| - -