Soldatenlieder

17. Jahrhundert

Soldatenlieder im Volksliederarchiv nach Zeit: 17. Jahrhundert

Sammlung von mehr als 1300 Soldatenliedern aus 5 Jahrhunderten, Lieder für und gegen den Krieg, Schwerpunkt die Soldatenliedersammlung aus dem Deutschen Volksliedarchiv in Freiburg, die in den Jahren 1914-1918 angelegt wurde und die Weltkriegsliedersammlung von 1926, ebenfalls aus dem Ersten Weltkrieg.

Volkslieder und volkstümliche Lieder aus dem  17. Jahrhundert: Darunter die Lieder aus dem dreißigjährigen Krieg 1618-1648.

  1. Auf auf wer deutsche Freiheit liebet (Kriegslied)
  2. Das Vaterland ruft mich zum heiligen Streite
  3. Drum gehet tapfer an ihr meine Kriegsgenossen
  4. Es geht wohl zu der Sommerzeit
  5. Es waren drei Soldaten (1632)
  6. Es waren drei Soldaten (1784)
  7. Es waren einmal drei Reiter gefangen
  8. Frisch auf in den Kampf in die wogende Schlacht
  9. Herr sieh die Not zahllose Feinde
  10. Ich habe Lust im weiten Feld zu streiten
  11. Ihr lieben Soldaten tret all heran (Martinslied)
  12. Kein schönrer Tod ist in der Welt
  13. Ritterliches Blut und kühner Heldenmut
  14. Seht welche Macht sie gebracht
  15. Seht wie der Feind mit den Bösen vereint
  16. Verzage nicht du Häuflein klein
  17. Warum sollen wir trauern (Soldatenlied)
  18. Wer war es der den Lorbeer brach
  19. Wohl sehr glücklich ist wer zu sterben weiß
  20. Zu Frankfurt vor dem Tor

Themen im Volksliederarchiv: Kinderreime - Soldatenlieder - Liebeslieder - Kinderlieder - Kinderspiele - Geistliche Lieder - Liebeskummer - Alle Themen

Soldatenlieder chronologisch


Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.