Freiheitslieder

1933-1945 Nationalsozialismus

Freiheitslieder im Volksliederarchiv nach Zeit: 1933-1945 Nationalsozialismus

Lieder gegen Unterdrückung, vom Kampf um Redefreiheit, Gedankenfreiheit, Reisefreiheit, Gleichheit vor dem Gesetz, Schutz vor Willkür. Die meisten politischen Lieder sind auch Freiheitslieder, Freiheit zu und Freiheit von.

Lieder aus der Zeit des Nationalsozialismus.  Mehr als zweihundert Lieder, die in den Jahren 1933-1945 entstanden. Dazu gehören NS-Propagandalieder, wie z.B. das Horst-Wessel-Lied, dessen Melodie aus mehreren älteren Volksliedern "zusammengemischt" wurde. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Liedern aus dem Widerstand gegen die faschistische Diktatur und aus den Gefängnissen und Konzentrationslagern der NS-Zeit wie z. B. die Moorsoldaten.

  1. Mein Vater wird gesucht
  2. Unser die Sonne unser die Erde
  3. Vorm Standgericht Georg Weissel stand (Georg-Weissel-Lied)
  4. Werft Eure Herzen über alle Grenzen (Emigrantenchoral)
  5. Wilde Gesellen vom Sturmwind durchweht (1937)
  6. Wir kulen nicht mehr im Moore
  7. Zog nit keyn mol

Themen im Volksliederarchiv: Kinderreime von A-Z - Soldatenlieder - Liebeslieder - Kinderspiele - Geistliche Lieder - Kinderlieder - Liebeskummer - Alle Themen

Freiheitslieder chronologisch


Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.