Schwarzbraunes Mädchen (Matrosenabschied)

mp3 anhören"Schwarzbraunes Mädchen (Matrosenabschied)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Schwarzbraunes Mädchen
Trau kein Matrosen fein
Denn er wird dich gewiß verführen
Deine Ehre wirst du verlieren
Glaubs sicherlich!

Matrosen Hab ich lieb
Trotz dem, ders mich abspricht
Weil es hübsche junge Bursche sein
Tag und Nacht stets lustig sein
Drum Hab ich sie lieb!

Drum adje! jetzt muß ich fort
Von hier nach ein andern Ort
Wenn der Steuermann rufet Überall!
Und der Boots-Mann greift das Marsseelsall
Drum adje, mein Schatz!

Drum adje! zu dem Beschluß
Weil ich von dir scheiden muß
Mach Segel los, fallen die Fock
Hiß die Marsseel in den Topp!
Drum adje, mein Schatz!

Drum adje! zu dem Beschluß
Weil ich gänzlich scheiden muß
Leromade flechte noch Steg-Reeve ein
Denn es soll und muß gesegelt sein
Drum adje, mein Schatz

Text: Verfasser unbekannt
in: „Sechs schöne Lieder.“ Nr. 9. Gedruckt zu Hamburg um 1815-1820. (Das vierte.) — Das Lied findet sich umgebildet und auf Soldatenliebe bezogen: Kathrinchen, trau nur nicht, trau keim Soldaten nicht (mit zwei Melodiefassungen)
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1503. „Matrosenabschied“)

Liederthema: ,
Liederzeit: (1820)

Region:

"Schwarzbraunes Mädchen (Matrosenabschied)" wird auf diese Melodie gesungen:

Melodie zu