Thüringen

Thüringen: Volkslieder, Reime, Gedichte

Etwa 300 Volkslieder und volkstümliche Lieder aus Thüringen, thüringische Kinderreime, Lieder und Gedichte und Redensarten.

Wir kommen daher aus fremden Land (1798, Thüringen)

Wir kommen daher aus fremden Land Einen guten Abend den geb euch Gott Einen guten Abend eine fröhliche Zeit die uns der Herr Christus mit Freuden bereit Der Mohr allein Ich bin der König aus Mohrenland jetzt komm ich ans Egyptenland Alle Caspar Balzer Melchor dar wir treten zusammen auf einen Saa Jetzt kommen die […]

Drei-Könige-Lieder | 1789


Ihr Brüder laßt uns stimmen an (26.März 1841 – Ronneburg Thüringen)

Ihr Brüder lasst uns stimmen an Ein Lied von jenem Tag Da alle folgten Mann für Mann Dem stillen Tambour nach. Ja, ja, ja….. Industrie, o Industrie Du edler Zweig der Kunst Wir gaben uns so viele Müh Obgleich es war umsonst Da hat uns Paulus anbefohlen Das Lamm laßt euch nicht nehmen Den wenn […]

Arbeiterlieder | Lieder vom Weben und Spinnen | 1841


Ich wollt einmal recht früh aufstehn (vor 1856, Thüringen)

Ich wollt einmal recht früh aufstehn und in den grünen Wald spazieren gehn Und als ich nun in den Wald nein kam ei da fand ich eine verwundte Dam Die Dam die war von Blut so rotb und eh ich sie verband war sie schon todt Wo krieg ich nun sechs Träger her die mir […]

Volksliedversionen | 1856


Wie kommts daß du so traurig bist (vor 1856, Thüringen und Franken)

Wie kommts daß du so traurig bist und auch nicht einmal lachst ich seh dirs an den Augen an daß du geweinet hast Und wenn ich auch geweinet hab was gehts denn Andre an hat mir mein Schatz was Leids getan wenn ichs nur tragen kann Und ob du gleich ein Jäger bist und trägst […]

Liebeskummer | 1856


Im Sommer Im Sommer (Thüringen)

Im Sommer Im Sommer da ist die schönste Zeit da freuen, da freuen sich alle jungen Leut Und wer in diesem Kreis ist der mach es so wie ich Das Lachen das Lachen * das will mir gar nicht gehn drum will ich, drum will ich mich einmal schnell umdrehn Es wird ein Kreis geschlossen, […]

Allgemein | | 1857


Es zog ein froher Wanderer (Thüringen)

Es zog ein froher Wanderer die weite Welt entlang zu preisen alles Schöne mit Worten und Gesang Doch wenn auch immer wieder ertönen seine Lieder nur eines klang aus seiner Brust in jubelnder Lust Thüringen, Thüringen, schöne Heimat mein will für das ganze Leben dir treu ergeben sein Als er die Welt durchwandert, lenkt er […]

Heimatlieder | 1895


Thüringen du holdes Land wie ist mein Herz dir zugewandt

Thüringen du holdes Land wie ist mein Herz dir zugewandt Deine Bergeshäupter ragen auf gen Himmel kühn und stolz und auf ihrem Scheitel tragen sie der Eichen starkes Holz Deiner Wälder grüne Hallen hegen, pflegen edles Wild und das Lied der Nachtigallen frisch aus Busch und Haine quillt Thüringen du holdes Land wie ist mein […]

Heimatlieder | 1907


Thüringen ist mein Heimatland

Thüringen ist mein Heimatland des holden Frühlings Braut Er hüllt es in ein Festgewand von Blumen zart und traut Geschmückt in voller Rosen Pracht und Veichenduft gar süß gießt er sein Füllhorn aus und macht das Land zum Paradies Es war in meiner Knabenzeit mein Schild und Heiligtum Drum hab ich ganz mich ihm geweiht […]

Heimatlieder | 1907


Mein Thüringen aus dem ich schied

Mein Thüringen aus dem ich schieddir kligt mein Sang, dich grüßt mein LiedIch sing´s am fernem MeereSo weit der Erdengarten reichtkein Land dir, meine Heimat, gleichtan Wonne und an Ehre Du bist so lieb, du bist so trautUrahne bist du mir und Brautdu wunderschöne FraueDer Tannwalld ist dein Mantel gutder blaue Himmel ist dein Mantel […]

Heimatlieder | 2008


Thüringen holdes Land wo meine Wiege stand

Thüringen , holdes Landwo meine Wiege standFrühling ist überall, Freude und LustLieder, strömt fröhlich ausflattert von Haus zu Haussucht eine Ruhestatt an Liebchens Brust O frisches Waldesgrünrosige Wangen blühnaus jedem Fenster winkt lächelnd ein GrußBrünnlein, wie quillst du hellBächlein, rausch nicht so schnell dass nicht zu früh uns welkt Rose und Kuss Thüringen, holdes Landwo […]

Heimatlieder | 2008