Minstrel Show

.

Die amerikanischen Minstrel-Shows entstanden Mitte des 19. Jahrhunderts und waren abendfüllende Show-Programme aus Liedern, Tänzen und kurzen Sketchen, in denen als Schwarze verkleidete Weiße die Kultur, Musik und das Verhalten der Afroamerikaner zur Belustigung ihres Publikums karikierten. Schon um die Wende zum 19. Jahrhundert tauchten die ersten herumziehenden Sänger mit rußgeschwärzten Gesichtern auf, die unverhohlen rassistische Karikaturen auf Afroamerikaner vorführten.

Die solistisch auftretenden Blackface Entertainer sangen mit Banjo begleitete Spott-Lieder. Der typische Blackface Entertainer war ausstaffiert mit blauem Zylinder, roter Seidenjacke oder blauem Frack, gestreifter Hose, Lackschuhen, Stöckchen in der Hand, mit rußgeschwärztem Gesicht und einem breit geschminkten weißen Mund.  (Mehr zu den Minstrel-Shows)

Beliebt in "Minstrel Show" im Archiv:


Bestseller Nr. 1
The Minstrel Show*
  • Little Brother- The Minstrel Show
  • Audio-CD – Hörbuch

Kaum bekannte Lieder in dieser Kategorie

CDs und Bücher mit Minstrel Show:

zu diesem Liederthema: