Liederbuch Postverband von A - Z

155 Lieder - Liederbuch Postverband

mp3 anhören CD buch

Wohl viele tausend Vögelein

Wohl viele tausend Vögelein Wohnen und singen im grünen Hain Sie haben all  zwei Flüglein schön Zu fliegen über Land und Seen Sie haben alle süßen Mund Zu singen hell aus Herzensgrund — O bitt euch, liebe Vögelein Will keins von euch mein Bote sein? Ich will euch senden in ein Tal Mit lust´gen Quellen ohne Zahl Da blühen Blumen

Liebeslieder | Liederzeit: | 1850


Wohlauf ihr meine deutschen Brüder

Wohlauf ihr meine deutschen Brüder mit Schwerter und mit Becherklang Singt lauter heut die Jubellieder stimmt an den hohen Festgesang Der Tag der unsern Bund geboren der Tag der uns das Heil gebracht an dem wir Treue uns geschworen der Tag ist´s der uns heute lacht Die Hoffnung die wir still genähret der heut´ge Tag hat sie erfüllt des Jahres

Deutschlandlieder | Vereinslieder | Liederzeit: | | 1830


Zerdrück die Träne nicht in deinem Auge

Zerdrück die Träne nicht in deinem Auge du hast die Träne ja um mich geweint Vergönne, daß ich diese Perle sauge Daß sie mit meiner Lippe sich vereint. Wie macht die Träne Dich so engelschön Ich möchte Dich wohl ewig weinen sehn Allein die Träne ist das Kind der Schmerzen Sie kommt aus Deiner gramerfüllten Brust Wie konnt  ich über

Liebeskummer | Liederzeit: , | 1849


Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer)

Zu Straßburg auf der Schanz Da ging mein Trauern an Das Alphorn hört´  ich drüben wohl anstimmen Ins Vaterland mußt ich hinüberschwimmen Das ging ja nicht an Ein Stund wohl in der Nacht habens mich gefangen gebracht; Sie führten mich vor des Hauptmanns Haus, Ach Gott, was soll werden daraus, Mit mir ist’s aus. Frühmorgens um zehn Uhr Stellt man mich

Gefangenenlieder | Soldatenlieder | Liederzeit: , | | 1790


Zwischen Frankreich und dem Böhmerwald

Zwischen Frankreich und dem Böhmerwald da wachsen unsre Reben, Grüss mein Lieb am grünen Rhein grüss mir meinen kühlen Wein! Nur in Deutschland, da will ich ewig leben Fern in fremden Landen war ich auch bald bin ich heimgegangen. Heisse Luft und Durst dabei Qual und Sorgen mancherlei – Nur nach Deutschland, tät heiss mein Herz verlangen Ist ein Land, es

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1824