Liedergeschichte: Du sollst nach Hause kommen

Parodien, Versionen und Variationen von Du sollst nach Hause kommen


Weib geh nach Haus!

Weib, geh nach Haus Dein Mann, der ist krank. Ist er krank, Medizin steht im Schrank. Oh, komm lieber Franz, noch einen Tanz, dann geh ich heim zu meinem Mann, zu meinem armen alten Mann. Weib, geh nach Haus Deinem Mann geht es schlecht. Geht’s ihm schlecht, na, mir ist es recht. Oh, komm lieber Franz, noch einen Tanz. dann

Frauenlieder | Liederzeit: | 1800


Madam, Madam, nach Hause sollst du kommen

Madam, Madam, nach Hause sollst du kommen denn dein Mann, dein Mann und der ist krank Ist er krank, so laßt ihn krank legt ihn auf die Hobelbank und ich komm nicht, und ich komm nicht und ich komm nicht nach Haus Madam, Madam, nach Hause sollst du kommen denn dein Mann, dein Mann und der ist tot „Ist er

Frauenlieder | Liebeslieder | Trinklieder | Liederzeit: | 1807


Mann du sollst nach Hause kommen (Im Wirtshaus)

Mann, du sollst nach Hause kommen Deine liebe Frau ist krank Ist sie krank, bleibt sie krank Ich bleib‘ hier mein Leben lang Ich bleib‘ hier, trink‘ mein Bier Geh‘ aber nicht nach Haus! Mann, du sollst nach Hause kommen Deine armen Kinder schrein Laß sie schrein, sind nicht mein Ich bleib‘ hier, trink‘ mein Bier Geh‘ aber nicht nach

Frauenlieder | Trinklieder | Liederzeit: | , | 1850