Bremer Stadtmusikanten

Lieder gib mir süße Lieder (Im Frühling)

Lieder gib mir süße Lieder
Herr, zu deiner Frühlingspracht
Deine Sonne strahlet wieder
auf die Wunder deiner Macht
Ringsumn waltet selig Leben
alle Kräfte sind erneut
Blüten sind dem Baum gegeben
Kränze auf die Flur gestreut

Möchte mit den Vöglein singen
möchte mit den Blumen blühn
möchte mich zur Höhe schwingen
wo die goldnen Wolken ziehn
Möchte in den Himmel fliegen
baden mich im Lichte hell
und mit langen durst´gen Zügen
trinken aus des Lebens Quell


Lieder gib mir süße Lieder
Herr, zu deiner Frühlingspracht
gabst dem Vogel sein Gefieder
und des Sanges süße Macht
Hast auch mir ein Herz gegeben
das sich deiner Wunder freut
o so laß es aufwärts schweben
auf des Sanges Seligkeit

Text: Agnes Franz (1794-1843)
Musik: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), nach Satz I der A-Dur Sonate


u.a. in – Lieder für höhere Mädchenschulen (1919) — Deutscher Jugendklang

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Frühlingslieder
(2008)
Schlagwort: |


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.