Haug (Friedrich) von A - Z ..

Ach, der Tag wie so lang und mein Herz wie so bang, bis die Nacht und mein Freund mein Emil, nun erscheint! O wie wohl dann mir ist wenn er hold mich begrüsst, mein Willkomm ihn entzückt und ein Kuss ihn beglückt! Dann geniess ich der Lust, ihm zu ruhn an der Brust! Dann empfind ... Weiterlesen ... ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1844


Hört ihr den schwäbischen Wirbeltanz? Lirum trallarum, herbei Mag ein pedantischer Firlefanz Rufen sein Ach und sein Ei Lirum, der Boden ist spiegelglatt Hell und bevölkert den Saal Lirum, es walze wer Atem hat Und ein gesundes Pedal Jünglinge, schwebet im Takte hin Fliegt den melodischen Flug Bis euch die glühende Tänzerin Lispelt ein mattes: ... Weiterlesen ... ...

Tanzlieder | Liederzeit: | 1791