Bremer Stadtmusikanten

Scheffel

Victor von Scheffel

| 1826

Victor von Scheffel wurde am 16.2.1826 in Karlsruhe geboren. Von 1843 bis 1847 studierte er Jura in München, Heidelberg und Berlin.  Bis 1853 war er im Staatsdienst, dann freier Schriftsteller und Maler. Sein größter Erfolg – wenn auch nach seinem Tode – dürfte gleich sein erster Roman geworden sein: „Der Trompeter von Säckingen“.

Von 1857-1859 arbeitete er  als Bibliothekar in Donaueschingen, 1863 in Meersburg bei Freiherr von Laßberg und dem Großherzog von Sachsen-Weimar auf der Wartburg. 1865 wurde er sächsischer Hofrat. Von 1872 an lebte er krank auf der Mettnau. Scheffel starb am 9.4.1886 in Karlsruhe .

Joseph Victor von Scheffel  war ein im 19. Jahrhundert viel gelesener Schriftsteller  und unter anderem Autor mehrerer bekannter Liedertexte. Seine historischen Epen und Erzählungen haben wahrscheinlich nicht unwesentlich zu dem seit der Bismarckzeit aufkommenden Selbstbild der Deutschen als einer altfränkisch biederen, ungekünstelt zuverlässigen und ernsthaft strebsamen Nation beigetragen. (wikipedia)

mp3 anhören CD buch






"Scheffel" im Archiv:

Wer wankt zu Fuße ganz allein gen Heidelberg zum Hirschen

Wer wankt zu Fuße ganz alleingen Heidelberg zum Hirschen?Das ist der Herr von Rodensteinvorbei ist´s mit dem Pirschen „Herr Wirt! Ein Kännlein dünnes Bierund einen Harung im SalzeIch hab vom vielen Malvasierdas Zipperlein am Halse.“ „Der schönste, größte Durst der Pfalzmuß früh in Ruhstand sinkenDas letzte Dorf des Odenwaldskann ich nicht mehr vertrinken!“ „Einen Notary […]

Ja ja Prozesse müssen sein (Der Prozeß)

Ja, ja, Prozesse müssen sein! Gesetzt, sie wären nicht auf Erden, Wie könnt alsdann das Mein und Dein Bestimmet und entschieden werden? Das Streiten lehrt uns die Natur. Drum, Bruder, recht‘ und streite nur. Du siehst, man will dich übertäuben; Doch gib nicht nach, setz alles auf, Und laß dem Handel seinen Lauf; Denn Recht muß doch […]

Eichrodt

Der richterliche Beamte und spätere Oberamtsrichter Ludwig Eichrodt wurde am 2. Februar 1827  in Durlach  bei Karlsruhe geboren und starb an seinem 66. Geburtstag 1892  in Lahr . Der Sohn eines Ministerialbeamten und Innenministers erfand gemeinsam mit seinem Studienfreund Adolf Kußmaul die Figur des schwäbischen Dorflehrers Gottlieb Biedermeier , nach der später eine ganze Epoche benannt wurde. Eichrodt […]

Wenn du an Pult und Tische – (Raus aus dem Haus)

Wenn du an Pult und Tischegeschafft dich lahm und krumm –zum Teufel ging die Frischesamt dem Ingenium –dein Hirn wie zähes Lederwie Schwarzblech hart dein Kopf:Zerstampfe dann die Federreiss aus, du armer Tropf!:¦Raus aus dem Haus!Raus aus der Stadt!Raus aus dem Staat!Nix, nix, nix als raus! Hinauf in Wald und Weidehinauf in Schnee und Eis!Stets […]

Diogenes im Altertum ein weltberühmtes Haus (Philosophie)

Diogenes, im Altertum ein weltberühmtes Haus bezahlte seine Miete nicht drum warf der Wirt ihn raus Das kam ihm schrecklich spanisch vor der Regen macht ihn naß da pumpt er fünfzehn Pfenn´ge sich und kauft ein altes Faß Er kroch hinein und wohnte drin vertrieb des Hungers Not weil sonst die Taxe niedrig war mit […]

Pidewidewitt dein Mann soll kommen

Pidewidewitt dein Mann soll kommen Pidewidewitt er ist schon da Pidewidewitt er hat gestohlen Pidewidewitt ein Scheffel Korn Pidewidewitt er wird gehangen Pidewidewitt er bummelt schon bei Simrock 160


Mehr zu "Scheffel"