Bremer Stadtmusikanten

Trompeter von Säckingen

| | 1853

Der „Trompeter von Säckingen“ ist ein Roman von Victor von Scheffel von 1853. Aber erst nach dem deutsch-französischen Krieg von 1870/71 wurde die Geschichte ein grosser Erfolg: 1921 erschien bereits die 322. Auflage. Die Leser jener Zeit „verschlangen“ das Buch. Auf dem Höhepunkt der Popularität des „Trompeters“ wurde 1884 in Leipzig die Oper „Der Trompeter von Säckingen“ uraufgeführt. Komponist war Victor Ernst Nessler; das Libretto verfasste Rudolf Bunge. (Mehr zum Trompeter…)

mp3 anhören CD buch






Trompeter von Säckingen im Archiv:

Scheffel

Victor von Scheffel wurde am 16.2.1826 in Karlsruhe geboren. Von 1843 bis 1847 studierte er Jura in München, Heidelberg und Berlin.  Bis 1853 war er im Staatsdienst, dann freier Schriftsteller und Maler. Sein größter Erfolg – wenn auch nach seinem Tode – dürfte gleich sein erster Roman geworden sein: „Der Trompeter von Säckingen“. Von 1857-1859 arbeitete er  als […]

Das ist im Leben häßlich eingerichtet

Das ist im Leben häßlich eingerichtet Daß bei den Rosen gleich die Dornen steh´n Und was das arme Herz auch sehnt und dichtet Zum Schluße kommt das Voneinandergehn In deinen Augen hab ich einst gelesen Es blitzte drin von Lieb und Glück ein Schein: Behüt dich Gott, es wär so schön gewesen Behüt dich Gott, […]

Im Deutschen Viertel in New York 1959

Die 86. Straße ist ein deutscher Alptraum. Kaiser Barbarossa, der Bart durch den Tisch gewachsen, die alten Germanen auf der Bärenhaut, das Hörn des Mets geschwungen, der Trompeter von Säckingen, eine odulierte Lorelei und kein Kompliment für Heine, Bismarck im Küraß und Bismarck mit dem Schlapphut, fast ein Paulskirchenmann, doch der über´s Meer geflohenen Achtundvierziger […]


Mehr zu Trompeter von Säckingen