Liederlexikon: Robert Linderer

| 1824

Robert Linderer wurde am 25. November 1824 in Erfurt geboren, er starb am 16. Dezember 1886 in Berlin. Sein Vater war Calman Jacob Linderer, Träger der „Goldenen Medaille für Kunst und Wissenschaft“, war als preußischer Hof-Zahnarzt als „Zahnschmerz-Linderer“ bekannt. Bemerkenswert, dass sich der Vater den Namen Linderer in Zusammenhang mit der gesetzlich angeordneten Namensannahme von Juden und wohl auch in Anbetracht seines Berufes selbst ausgesucht hatte.

Robert Linderer war Miteigentümer der Frankeschen Theateragentur, Herausgeber der „Neuen Schaubühne“, Possendichter („Die Droschkenkutscher von Berlin“) und als national gesinnter Preuße Autor des deutschen Flaggenliedes, „unter dessen Gesang so manches deutsche Schiff auf See unterging und das pikanterweise zum Liedgut der NSDAP zählte“. (Mehr zu Robert Linderer)