Liederlexikon: Otto-Peters

| 1819

Louise Otto-Peters (auch Luise Otto-Peters, Pseudonym Otto Stern) wurde am 26. März 1819 in Meißen geboren. Sie starb am 13. März 1895 in Leipzig.

    Otto-Peters im Archiv:

  • Allein die Liebe ist begraben
    Allein, allein! – die Liebe ist begraben Ich selbst bin nur die bleiche Trauerweide In deren Zweige sich verwandelt haben Mein Liebesjubel, meine Liebesfreude Und was mich sonst an andre Herzen band Mich hieß als Epheu einen Stamm Das hab ich all als nicht’gen Traum erkannt Der Epheu muß allein im Freien schwanken Allein, allein! ... Weiterlesen ...
  • Am Schluß des Jahres 1849
    Die Glocken hallen dumpf am Jahresende, In diesen schweren unheilvollen Zeiten Ins Grab die deutsche Freiheit zu geleiten Ach! ohne Hoffnung dass ihr Los sich wende! Gefängnis, Flucht und Tod – das ist die Spende Für Alle, die dem Vaterland sich weihten Dem Volke Recht und Einheit zu erstreiten Dass es zu einem Reiche sich ... Weiterlesen ...
  • An Alfred Meißner
    „Jetzt, da die Männer feige sündgen Durch Zagen an dem Geist der Zeit Hebt Euch, Ihr Frauen, Ihr unmündgen Ein Wort der Freiheit zu verkündgen Tragt grüne Palmen in den Streit“ Alfred Meißner Auch Du, auch Du rufst uns zur Stelle Du rufst uns auf den Schlachtenplan Hinaus, hinaus aus enger Zelle Wir Frauen solln ... Weiterlesen ...

  • Alle Lieder und Beiträge zu Otto-Peters - Alle Lieder, Texte und Beiträge zu diesem Eintrag in das Liederlexikon, sofern bereits in das Volksliederarchiv eingearbeitet.

CDs und Bücher mit Otto-Peters: