Was grämst du dich

Letzter Abschiedskuß

Volkslieder » Abschiedslieder

Was grämst du dich

mp3 anhören"Was grämst du dich" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Was grämst dich, was weinst du, meine Liebe
dass ich nun einmal von dir scheiden muß
O weine nicht, dein holdes Aug sich trübet
und reiche mir den letzten Abschiedskuß

So nimm denn hin von deines Mädchens Munde
Den legten Kuß, Geliebter, nimm ihn hin
Ich denke dein auch noch in jener Stunde
Wo ich nur dein getreuer Engel bin

Ach wo ich bin da werd ich dein gedenken
Es sei in Freude Wonne Lust und Schmerz
Ich denke dein wenn sich die Sterne senken
Und ewig ewig bleibt bei dir mein Herz

Die Stunde schlägt nun trenn’n uns Berg und Täler
Getreues Mädchen vergiss der Liebe nicht
Den letzten Kuß nimm hin von meinen Lippen
Und lebe wohl, vergiß, vergiß mein nicht

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in: Volkstümliche Lieder der Deutschen (1895, Nr. 499 „Letzter Abschiedskuß“)

.