Komponist: Laudan (Max)


mp3 anhören CD buch

Berggipfel erglühen Waldwipfel erblühen

Berggipfel erglühen Waldwipfel erblühen vom Lenzhauch geschwellt Zugvogel mit Singen erhebt seine Schwingen ich fahr in die Welt Mir ist zum Geleite in lichtgoldnem Kleide Frau Sonne bestellt sie wirft meinen Schatten auf blumige Matten ich fahr in die Welt Mein Hutschmuck die Rose mein Lager im Moose der Himmel mein Zelt mag lauern und trauern wer will, hinter Mauern

Frühlingslieder | Wanderlieder | Liederzeit: | 1867


Es läuten die Glocken der Blumen (in der Heide)

Es läuten die Glocken der Blumen so fein es blitzt ihr demantnes Geschmeide in der Frühe, im goldenen Sonnenschein am Morgen in der Heide Kein Lufthauch – der Kiefer- und Birkenduft liegt über dem Feld und der Weide Von der Sonne Strahlen erzittert die Luft am Mittag in der Heide Im Haselbusch die Nachtigall singt von der Menschen Lust und

Heimatlieder | Sommerlieder | Liederzeit: | 1924


Es zogen im sonnigen Segen

Es zogen im sonnigen Segen drei lachende Mädchen vorbei sie schwenkten die Röcke verwegen und trällerten alle drei Sie warfen soldatisch die Beine und walzten so froh durch den Hain Ich wurde nicht schlüssig für eine drum küßt ich sie alle drei Doch ach, eine jede wollt haben daß ich ihr Alleiniger sei kein Drittel von ganzen Knaben den wollten sie

Liebeslieder | Liederzeit: | 1919


Pogg Pogg Patt wat is dat

Pogg Pogg Patt wat is dat hier schön natt De Flegen, de sün gar nich bang’n ik kann se för min Näs wegfang’n Pogg Pogg Patt wat is dat hier schön natt Text: Hermann Claudius Musik: Max Laudan, 1925 in Hamburger Jugendlieder

Kinderlieder | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Liederzeit: | 1925




=> Alle Komponisten und Liederdichter

=> Weitere Komponisten