Bremer Stadtmusikanten

Jungfrau und Junggesell

Jungfrau wie ich vermeine

Erotische Lieder | , | | | 1656 |

mp3 anhören CD buch


Junggesell:
Jungfrau, wie ich vermeine
so habt ihr gar ein kleine —
Affection zu mir;
nach euch stet mein Verlangen
dieweil ich hab ein langen —
Discurs gehört von ihr

Jungfrau:
Ach, jüngling, das nit meine,
das ich solt haben ein kleine —
Affection zu dir;
das laß dich nit beschweren
es kan bald größer werdten,
darauf halt dich vestiglich.

Junggesell:
Jungfraw, wann ich därfft hoffen
du ihr mir lassen offen —
ewr hertz und gantz gemüeth,
darauff ich ietz thue gehen,
dieweil mir thut auffstehen —
nach euch mein sinn und gmüt.

Jungfrau:
Was sagt ihr lang von hoffen,
steht euch doch allzeit offen —
bey mir all gunst und Gnad;
kein zeit last euch nit walten
frey rund will ich euch halten,
was ich versprochen hab.

Junggesell:
Allzeit ich mir einbilde
dz mir doch ewer milte —
hand niemals abgesagt
doch muß ich lähr abschiessen,
weil ihr mit meinen süssen —
wortten nit abgesagt.

Jungfrau:
ich laß mich gern bedienen
weil euch nach meiner schönen —
gestalt so sehr verlangt
frey rund will ich mich lassen
an ewre ärmlein fassen
darumb verziecht  nit lang.

Junggesell:
Wie lang solt ich noch harren
dz ihr mich lasset fahren —
in ewer hertz iund gmüth;
därft ab mir nit erschreckhen,
thut euch frey rund entdeckhen,
ob ich kund finden statt.

Jungfrau:
Von euch will ich nit weichen
was ich mit meiner weissen —
hand euch versprochen hab,
gar schön mich will bequemen,
wie wol mit meiner engen  —
red ich nichts offenbar.

Junggesell:

Ach, wann ich sagen solte,
wie gerne ich euch wolte —
bedienen allezeit,
doch muß ich so lang warten,
das ich schon hätt ein hartten —
stein in der zeit bewegt.

in: Liederhandschrift des Friedrich Schwehle aus 1658, S. 146 f. — Ein Vexierlied, wie deren heute noch viele fortleben, vgl. oben Nr. IV und Blümml, Erotische Volkslieder, S. 18 zu Nr. IV, in Schamperlieder (1908)

Anmerkungen von Blümml: beschwerden =  mache dir keinen Kummer deswegen, tut auftstehen = sich richten, euch nuit walten = sorgt euch nicht um die Zeit, verziecht = zaudert, zögert,  dz ihr mich lasset fahren = hds. ich,  därft ab mir = dürft wegen mir.

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.