Bremer Stadtmusikanten

Jungfrau und Junggesell

Jungfrau wie ich vermeine

Junggesell:
Jungfrau, wie ich vermeine
so habt ihr gar ein kleine —
Affection zu mir;
nach euch stet mein Verlangen
dieweil ich hab ein langen —
Discurs gehört von ihr

Jungfrau:
Ach, jüngling, das nit meine,
das ich solt haben ein kleine —
Affection zu dir;
das laß dich nit beschweren
es kan bald größer werdten,
darauf halt dich vestiglich.

Junggesell:
Jungfraw, wann ich därfft hoffen
du ihr mir lassen offen —
ewr hertz und gantz gemüeth,
darauff ich ietz thue gehen,
dieweil mir thut auffstehen —
nach euch mein sinn und gmüt.

Jungfrau:
Was sagt ihr lang von hoffen,
steht euch doch allzeit offen —
bey mir all gunst und Gnad;
kein zeit last euch nit walten
frey rund will ich euch halten,
was ich versprochen hab.

Junggesell:
Allzeit ich mir einbilde
dz mir doch ewer milte —
hand niemals abgesagt
doch muß ich lähr abschiessen,
weil ihr mit meinen süssen —
wortten nit abgesagt.

Jungfrau:
ich laß mich gern bedienen
weil euch nach meiner schönen —
gestalt so sehr verlangt
frey rund will ich mich lassen
an ewre ärmlein fassen
darumb verziecht  nit lang.

Junggesell:
Wie lang solt ich noch harren
dz ihr mich lasset fahren —
in ewer hertz iund gmüth;
därft ab mir nit erschreckhen,
thut euch frey rund entdeckhen,
ob ich kund finden statt.

Jungfrau:
Von euch will ich nit weichen
was ich mit meiner weissen —
hand euch versprochen hab,
gar schön mich will bequemen,
wie wol mit meiner engen  —
red ich nichts offenbar.

Junggesell:

Ach, wann ich sagen solte,
wie gerne ich euch wolte —
bedienen allezeit,
doch muß ich so lang warten,
das ich schon hätt ein hartten —
stein in der zeit bewegt.

in: Liederhandschrift des Friedrich Schwehle aus 1658, S. 146 f. — Ein Vexierlied, wie deren heute noch viele fortleben, vgl. oben Nr. IV und Blümml, Erotische Volkslieder, S. 18 zu Nr. IV, in Schamperlieder (1908)

Anmerkungen von Blümml: beschwerden =  mache dir keinen Kummer deswegen, tut auftstehen = sich richten, euch nuit walten = sorgt euch nicht um die Zeit, verziecht = zaudert, zögert,  dz ihr mich lasset fahren = hds. ich,  därft ab mir = dürft wegen mir.

mp3 anhören CD buch






Liederthema: Erotische Lieder
Liederzeit: (1656)
Schlagwort: | |