Im Bad (Badelust)

Im Bad (Badelust)

mp3 anhören"Im Bad (Badelust)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Im Bad wöll wir recht fröhlich sein
der Liebsten mein
sonder Freud und G’fallen
Darzu dient wohl der Lauten Klang
und lieblich Gsang
so das wolb’stimdt ob allen
Viel Freuden macht
wer darauf acht
und laßt ihm das sehr lieben
bringt lichter Mut
und macht gut Blut
in Freud wölln wir uns üben

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1661 „Badelust“)
Die Melodie paßt zu keinem der ähnlich anfangenden geistlichen Badelieder. WK. Nr. 740 — 742. (Böhme)

Liederthema: ,
Liederzeit: (1540)



Anmerkungen zu "Im Bad (Badelust)"

Erklärung:

  • wolb’stimdt = das so wohlgestimmt (gute Stimmung) macht über Alles
  • und laßt ihm = läßt sich das sehr gefallen
Badelust vor 1600: Kupferstich des Inneren eines Badehauses mit Männer und Frauen. Ausschnitt eines Kupferstichs von Virgil Solis (16. Jahrhundert)
Badelust vor 1600: Kupferstich des Inneren eines Badehauses mit Männer und Frauen. Ausschnitt eines Kupferstichs von Virgil Solis (16. Jahrhundert) (Quelle)